Über Freisbach

Start | Freisbach entdecken | Über Freisbach

Gemeindehaus Freisbach
Herzlich Willkommen in Freisbach,

einem kleinen Dorf (1100 Einwohner) in der Verbandsgemeinde Lingenfeld.

Die ersten Ursprünge der Gemeinde sind wohl auf die Zeit um das 6. Jahrhundert n.Chr. zurückzuführen. Urkundlich erstmals erwähnt wird Freisbach im Jahr 1179 im Codex des Abtes Edelin von Weißenburg. Erwähnt wird bereits damals die Pfarrkirche, welche mit der in den Jahren 1788 / 89 von dem bekannten Saarbrücker Orgelbauer Johann Georg Geib erbauten Orgel eine besondere Kostbarkeit aufzuweisen hat. Freisbach ist die nördlichste Gemeinde des Landkreises Germersheim und zählt zu den kleinen Orten. Die Lage in der fruchtbaren Gäuebene und abseits der großen Verkehrslinien haben dem Ort seinen bäuerlichen Charakter bewahrt.

Heute erweist sich Freisbach innerhalb der Verbandsgemeinde Lingenfeld als wachsende Wohngemeinde mit hohem Erholungswert.

Im kommunalen Ganztagskindergarten „Pfefferminzzwerge“ werden seit dem Kindergartenjahr 2012/13 auch die Zweijährigen in drei Gruppen betreut. Für eine noch optimalere Betreuung Ihrer Kinder wurde die Kindertagesstätte durch einen Erweiterungsbau, der im Februar 2014 fertiggestellt wurde,  baulich erweitert. Hierdurch konnten wir sicherstellen, dass wir auch zukünftig eine optimale Kinderbetreuung für Sie in unserer Ortsgemeinde vorhalten können.

Die sehr gute Zusammenarbeit aller örtlichen Vereine ermöglicht es alljährlich die traditionellen Dorffeste, das Parkfest im Juni und die „Kerwe“ im August durchzuführen.

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, besuchen Sie Freisbach einfach einmal.
Sollten Sie nach diesem Besuch den Wunsch haben nach Freisbach zu ziehen und vielleicht auch hier zu bauen, haben Sie aktuell die Möglichkeit in unserem Neubaugebiet“ Nördlich der Trankgasse“ von der Ortsgemeinde einen Bauplatz zu erwerben. Die noch zum Verkauf stehenden Grundstücke der Ortsgemeinde mit ihrer jeweiligen Flächengröße finden Sie in unseren Grundstücksplänen. Sofern Sie an einem anderen Grundstück (Privatanbieter) Interesse haben, melden Sie sich einfach bei mir, ich vermittle Sie gerne an den jeweiligen Eigentümer. Wie und was Sie auf den jeweiligen Grundstücken bauen dürfen, finden Sie ebenfalls in den Bebauungsplänen. Für die gemeindeeigenen Grundstücke beträgt der Kaufpreis 200 €/m² incl. Erschließungskosten. Einzelheiten erfahren Sie in unserem Rathaus, zu den gewohnten Sprechzeiten.